Winterbach

Als eine der ältesten Siedlungen im Remstal – die erste urkundliche Erwähnung fand im Jahr 1046 statt – hat sich das rund 8.000 Einwohner zählende Winterbach zu einer lebens- und liebenswerten Gemeinde entwickelt. Die Rems fließt mit einer Länge von 4,5 Kilometern durch Winterbach. Sehenswert ist die sehr schöne historische Ortsmitte mit Marktbrunnen, den drei Rathäusern, Michaelskirche und Geschäftshäusern im Oberdorf. Die heute zum Bürgerhaus umgebaute ehemalige Kelter ist ein weiteres Schmuckstück der Gemeinde.

Zur Remstal Gartenschau entstehen vielfältige spannende Projekte. So erfährt der Gleisdorfer Platz eine Neugestaltung mit einem Zugang zur Rems. Ein weiteres Highlight ist die Renaturierung der Rems, welche zwischen Winterbach und Remshalden, auf über einem Kilometer Länge, den Fluss nachhaltig ökologisch aufwertet und einen hochwertigen Lebensraum für Flora und Fauna bietet. Weitere spannende Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise das Informationszentrum für Streuobst und Naturschutz oder der 5 Kilometer lange Erlebnisrundweg „Der weiße Pfad“ von LandArt-Künstler David Klopp. Sportlich zu geht es bei Veranstaltungen des Bürgerprojekts „Boule- und Slackline“, den vielen verschiedenen Wanderungen und Radtouren und auch während der gesamten Bewegungswoche im September.

Das Veranstaltungs-Highlight in Winterbach liegt in der Woche vom 01.07. – 07.07.2019 wenn Winterbach im Fokus des Remstals steht und unter anderem mit After-Work-Veranstaltungen und Straßenkünstler-Festival ins Remstal lockt.